Auffrischen - Neulernen - Umsetzen in die Praxis

Autorin: Maria Riedl

Ich kenne Klaus Rainer, DGKP, seit den 80er Jahren. Er war jahrelang der Pflegedienstleiter des Altenwohnheimes in Zell am Ziller. Aus dem „Hausblattl“, das ich immer gesandt bekomme und mit Interesse lese, sehe ich seit vielen Jahren, dass Klaus und seine Mitarbeiter meine Ideen sehr kompetent umsetzten.

Vor zwei Jahren wurde das Platzangebot erweitert, das neue Sozialzentrum „Gepflegtes Wohnen“ in Mayrhofen wurde zusätzlich eröffnet. Im heurigen Jahr durfte Klaus seinen wohlverdienten Ruhestand antreten.

Mit der Bestellung der neuen Pflegedienstleitung Frau Melanie Cantonati wurde eine ehemalige Schülerin von mir für diese verantwortungsvolle Aufgabe eingesetzt. Bald darauf bekam ich eine Anfrage mit der Bitte, das Wissen der Pflegemitarbeiter aufzufrischen und Neues in die Fortbildung einzubringen.

So durfte ich im November die Mitarbeiter aus Zell und Mayrhofen an vier Tagen in zwei Gruppen zu dem unten genannten Thema begleiten. Ich fand eine offene, motivierte und lerninteressierte Gruppe vor. Am Ende der Veranstaltung wurden Ziele für die IPK-Zukunft formuliert.

In diesem Sinne wünsche ich allen viel Kraft und Ausdauer.
Eure Maria Riedl