„Ein Zeichen der Freiheit aus der Isolation“

Autoren: Pflegedienst 4.Stock, SWH Wörgl

Durch die strengen Auflagen während der COVID19-Isolation waren wir alle in gleichem Maß sozusagen „von der Außenwelt abgeschnitten“. Sowohl unsere Bewohner, Angehörigen, sämtliche Bezugspersonen und auch wir Pflegekräfte waren von diesen Einschränkungen betroffen. Für uns alle war dies eine Situation, die wir so noch nicht kannten.

Unsere Bemühungen, im Heim mit unseren Bewohnern trotzdem Normalität zu leben, waren diesbezüglich sehr ambitioniert - wir telefonierten, skypten und bedienten uns der sozialen Medien, um den Kontakt zu Angehörigen und Bezugspersonen aufrecht zu erhalten.
An Ideen und Motivation, ein gutes Gefühl bei uns allen zu erzeugen, fehlte es uns nicht und so entstand die „Luftballonaktion“.

Auf Initiative des Wohnbereichs 2 ließen wir gemeinsam mit den Bewohnern im Garten Luftballons steigen, die vorab mit selbst geschriebenen „Grüßen und Motivationssprüchen aus der Isolation“ versehen wurden.

Unser „Zeichen der Freiheit“ sollte auch andere Menschen zum Durchhalten animieren. Umso mehr freuten uns die Rückmeldungen, die nicht lange auf sich warten ließen.

„Mit positivem Gefühl dem Virus den Kampf ansagen“-
Wir wünschen euch allen weiterhin viel Gesundheit!

Bewohner und Mitarbeiter des Seniorenheim Wörgl