Integrative Pflege 2019/1

Vorwort der Obleute

C. Schwab, M. Brandstätter

Das neue Jahr beginnt bei vielen Menschen mit guten Vorsätzen. In den meisten Fällen werden diese dann nur kurz, bedingt oder gar nicht eingehalten. Spätestens im zweiten Quartal scheinen alle Vorsätze wie weggeblasen.

Vielleicht könnte das Problem daran liegen, dass Vorsätze zu wenig konkret sind. Um das zu verhindern haben wir uns im AGPK keine guten Vorsätze genommen, sondern wohlüberlegte Ziele für das kommende Jahr.

Zielorientiertes Arbeiten ist der Kern von Erfolg. Vor allem in der täglichen Pflegearbeit ist das Stecken von konkreten Zielen besonders wichtig. Um weiterhin erfolgreich zu bleiben, möchten wir daher die erste Ausgabe der Integrativen Pflege mit den Vereinszielen der AGPK für das Jahr 2019 eröffnen. Ein besonderes Anliegen der AGPK ist, dass seine Mitglieder einen Einblick in die Vereinsarbeit haben.

Unsere Vorstandskollegin Elisabeth Mayr stellt ein Fallbeispiel aus dem häuslichen Setting vor, in dem die Pflege und Betreuung nach dem integrativen Ansatz ausgerichtet wurde. Ein schönes Beispiel dafür, dass das IPK in allen Settings angewendet werden kann.

Ressourcenbaum von Angelika Gryllis

Über einen besonderen Beitrag aus dem Seniorenheim Wörgl freuen wir uns sehr. Mit „Biografie einer Wunde“ wird dem Wundmanagement eine komplett andere Perspektive gegeben. Danke Angelika für deine Arbeit.

Weckruf Demenz! Demenzielle Erkrankungen stellen eine der größten Herausforderungen im heutigen Gesundheitswesen dar und fordern sämtliche Professionen. Vor allem der Großteil der Krankenanstalten ist nicht ausreichend für Menschen mit Demenz ausgerichtet. Daher werden in folgenden Ausgaben immer wieder Beiträge zum Thema Demenz veröffentlicht werden.

Ein Bericht aus dem Sozialzentrum Pillerseetal in Fieberbrunn zeigt, dass mit viel Mühe von Mitarbeitern und Ehrenamtlichen ein Schitag für Heimbewohner bestens gelingen kann! Zudem darf am Rosenmontag das Tanzbein geschwungen werden.

An dieser Stelle erlauben wir uns noch, an die Einzahlung der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2019 zu erinnern. Die Mitgliedsbeiträge wurden mit diesem Jahr erhöht. Wir bitten dies zu berücksichtigen.

Wir grüßen alle Mitglieder auf herzlichste!
Eure Obleute
Claudia Schwab und Marc Brandstätter

Endlich wieder einmal auf der Piste!

Inhalt

Berichte und Neuigkeiten

Aus der Vereinsarbeit

Praxis wissenschaftlich fundiert