IPK-Schulung im Seniorenheim Wörgl, Modul 2

IPK-Kurs Wörgl

Autorin: Eva Sachs-Ortner, MSc, DGKP

Eva Sachs-Ortner

IPK-Schulung im Seniorenheim Wörgl, Modul 2

Das Seniorenheim in Wörgl ist eines der Pflegeheime, wo das gesamte Pflege- und Betreuungsteam seit vielen Jahren im „Integrativen Pflegekonzept“ nach Maria Riedl geschult wird. Im Jahr 2020 durfte ich dort nach einer zweijährigen „Schaffenspause als IPK-Referentin“ gemeinsam mit Maria Riedl den inzwischen 8. Lehrgang starten.

SH Wörgl Im September dieses Jahres wurde von mir, unter Einhaltung strenger hygienischer Maßnahmen, Modul 2 unterrichtet. Während der Anreise war ich jedoch ein wenig in Sorge, wie sich die zwei Tage gestalten würden: mit Mundnasenschutzpflicht und Stoßlüften in kurzen Abständen. Sehr schnell stellte sich heraus, dass meine Bedenken unbegründet waren: Das Team begeisterte mich durch hochmotiviertes Mittun im Unterricht.

SH Wörgl Trotz erschwerter Arbeitsbedingungen durch Covid -19 sind von den Kursteilnehmerinnen im Vorfeld alle praktischen Arbeitsaufträge mit Engagement durchgeführt und in weiterer Folge im Unterricht präsentiert worden. Selten erlebe ich ein Team mit so hoher Professionalität in der fachpflegerischen Umsetzung.

SH Wörgl Die Philosophie des „Integrativen Pflegekonzeptes“ ist im ganzen Haus sehr stark spürbar. Sie spiegelt sich insbesondere in der Haltung und im Verhalten der Mitarbeiter*innen wider, forderte mich aber auch durch viele, sehr überlegte und konstruktive Fragen während des Unterrichts positiv heraus - bitte unbedingt weiter so!

SH Wörgl Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Kursteilnehmer*innen und den Leitungen des Hauses bedanken und wünsche Gesundheit, viel Kraft und Durchhaltevermögen für die Herausforderungen in der jetzigen Situation!