IPK-Schulung in Götzis und Koblach

Autorin: Maria Riedl
Bis zum Jahr 2007 wurden viele Mitarbeiter der Pflege im Haus der Generationen in Götzis (Vorarlberg) geschult. Als die DVD „Wenn die Vergangenheit zur Gegenwart wird” erstellt wurde, durften wir in Götzis Videos drehen und hauseigene Videos auf die DVD zum Integrativen Pflegekonzept® einspielen.

Das Haus der Generationen in Götzis wurde zertifiziert, so wurden die psychobiografische Reaktivierung und das Integrative Pflege­konzept zur Hausphilosophie.

Vor ca. einem Jahr wurde das neue Pflege­heim in Koblach eröffnet und der Bedarf einer neuerlichen IPK® Schulung war ge­geben.
Seit Juni 2017 sind die Referentinnen des Vereins AGPK eingeladen, das Integrative Pflegekonzept® in einer neuen Kursreihe zu unterrichten. Die Schulungen finden abwechselnd in Götzis und Koblach statt.

Die Module werden von Maria Riedl und Claudia Schwab abgehalten. Wir sind derzeit bei Modul 4 angelangt und konnten uns beim Seminar im März über einen ausgelegten roten Teppich freuen. Claudia und ich waren die nämlich ersten Referentinnen im neuen Seminarraum im Pflegeheim in Koblach.

Wir bedanken uns bei den Leitungen von Götzis und Koblach, dass wir wieder Gäste in den Häusern der Generationen sein dürfen.
Besonders schätzen wir die überaus lustige und aufgeschlossene Gruppe der Teilnehmer.

Danke nach Götzis und Koblach!
Maria Riedl und Claudia Schwab