Integrative Pflege 2017/2

amalfi6620
Amalfiküste südl. Neapel

Vorwort der Obfrau

Ein hoffentlich schöner und erlebnisreicher Sommer steht uns bevor. Das erste Semester des Jahres 2017 war für die AGPK und das IPK arbeitsintensiv.

Vier ausgebildete Pflegelehrer werden derzeit als IPK-Lehrer ausgebildet und in der Praxis erprobt. Alle Lehrer werden von mir begleitet, um die markengeschützten Inhalte zu sichern. In der nächsten Ausgabe finden Sie ein Lehrerprofil der IPK-Lehrer.

In der Integrativen Pflege 2017/2 darf ich mit Stolz und Hochachtung von der Rezertifizierung im Marienheim in Spittal an der Drau berichten.
Die Erzählung vom gestohlenen Maibaum soll den Lesern das kulturelle Leben im Marienheim näher bringen.
Ein Fachartikel, wissenschaftlich gestützt über Sexualität im Alter bzw. sexuelle Übergriffe in der Altenpflege finden Sie im Heftinneren.
Wie inzwischen gewohnt, geben uns die Kollegen aus Wörgl wieder einen Einblick in ihr praktisches Wirken.

Eine weitere Kursreihe in St. Johann im Pongau wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Exkursion der Teilnehmer nach Fieberbrunn rundet die Inhalte der Ausgabe ab.

Allen Mitgliedern der AGPK und Lesern einen schönen und erholsamen Sommer!
Eure Maria Riedl

battipaglia616
Blick von Battipaglia auf Capri

Inhalt

Berichte und Neuigkeiten

Aus der Vereinsarbeit

Praxis wissenschaftlich fundiert