Bücher

zum Integrativen Pflegekonzept ® von Maria Riedl

Band 1: Grundlagen

ISBN: 3-8334-4566-1, 124 Seiten, 10 €
Das Integrative Pflegekonzept® von Maria Riedl ist ein innovatives Werkzeug für die Kranken- und Altenpflege; es unterstützt vor allem die Betreuung von alten Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Band 1 enthält einen Überblick über die Inhalte des Integrativen Pflegekonzepts von Maria Riedl.
Bestellen bei Thalia

Band 2, Zeit- und Kulturgeschichte

ISBN: 3-8334-4567-x, 100 Seiten, 9 €
hilft beim Verstehen des sozialen, ökonomischen und kulturellen Umfelds.

Was in der Jugend wichtig war, gefällt im Alter

Wir lernen von alten Menschen, wie das Leben in ihrer Jugend gestaltet war. Dieses Wissen ist Grundlage der Lebensgestaltung im Heute.

Die Gewohnheiten behalten dürfen

Wir alle fühlen uns wohl, wenn unsere Gewohnheiten berücksichtigt werden. Es ist aber Grundlage für unser Wohlbehagen, etwas so zu verrichten, wie es unserer Normalität, also den Gewohnheiten entspricht.
Nur wer die Vergangenheit eines Menschen kennt, kann seine Gegenwart und seine Zukunft gestalten.
Bestellen bei Thalia

Band 3, Pflegeprozess

ISBN: 3-8334-4568-8, 84 Seiten, 8,50 €
mit darauf abgestimmten Pflegedokumenten zum Integrativen Pflegekonzept.

Konzepte und Modelle sind Grundlagen pflegerischen Handelns.

Der dazu entwickelte Pflegeprozess berücksichtigt für die Diagnostik körperliche, psychische, soziale und biografische Gegebenheiten. Die Bezeichnung „integrativ“ (von lat. „integrare“) bedeutet „ganz machen, vervollständigen“. Durch den ganzheitlichen Pflegeprozess werden das fachpflegerische Handeln nachweisbar und viele Fragen für Pflegende beantwortet.

Das Konzept ist auf den erlaubten Tätigkeitsbereich von Pflegepersonen abgestimmt. Ressourcen und Kompetenzen werden zur Aktivhaltung betagter Menschen optimal eingesetzt. Präventive Maßnahmen und pflegerische Interventionen bei körperlichen und psychischen Veränderungen des Alters sind Schwerpunkte. Die Erhaltung der Menschenwürde ist ein wichtiges Anliegen.
Bestellen bei Thalia

Band 4, Pflegediagnosen

ISBN: 978-3-8370-3043-3, 156 Seiten, 19 €
bringt für Praxisanwender Anleitungen zur Pflegediagnostik und formulierte Pflegediagnosen zum Integrativen Pflegekonzept.

Die Mitautorinnen Eva Sachs-Ortner, Ines Hopfgartner und Sigrid Krapinger erprobten die IPK-Pflegediagnosen in einer zweijährigen Projektarbeit im Marienheim des SHV Spittal/Drau.
Mit dem Buch und den enthaltenen Formularen wird die Verbindung zwischen der Biografiearbeit und der Anwendung in der Pflege zur Identitätserhaltung der Betreuten deutlich gezeigt.

Die Pflegediagnostik im IPK enthält aktuelle Diagnosen zu den körperlichen Lebensbereichen (LB Sicherheit, LB Kommunikation, LB Atmung, Herz, Kreislauf, LB Essen und Trinken, LB Ausscheidung, LB Körperpflege und Kleidung, LB Körpertemperatur, LB Bewegung, LB Beschäftigung, LB Geschlechterrolle, LB Schlaf, LB Sterben) und zu den psychischen Elementarfunktionen (EF Bewusstsein/Vigilanz, EF Aufmerksamkeit und Gedächtnis, EF Orientierung, EF Wahrnehmung, EF Denken, EF Affektivität, EF Antrieb, EF Ich-Erleben, EF Intelligenz) sowie Risikodiagnosen zu den psych. Elementarfunktionen.

Mit der in IPK-Band 4 formulierten Offenen Lizenz im Gesundheitsbereich wird das gesamte Integrative Pflegekonzept ® für die Anwendung ohne Lizenzgebühren freigegeben. Dazu zählt auch die Verwendung in der EDV-gestützten Pflegedokumentation.
Bestellen bei Thalia

Band 5, Leben bis zuletzt

ISBN: 978-3-8334-6900-8, 124 Seiten, 10 €
Ein Erfahrungsbericht von Maria Riedl über die häusliche Betreuung ihres Vaters, der von 1984 bis 2002 alle Phasen der Alzheimer-Erkrankung durchlebte. Nicht allein betreuen, sondern ein Team aufbauen - das ist der wichtigste Ratschlag an alle, die ein ähnliches Schicksal in der Familie bewältigen müssen.
Bestellen bei Thalia