Integrative Pflege 2018/4

Weihnachtsbasar im SZ Pillerseetal

Vorwort der Obleute

C. Schwab, M. Brandstätter

Das Jahr 2018 neigt sich bereits wieder dem Ende zu, die AGPK kann auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Besonders freut uns der rege Mitgliederzuwachs der letzten Monate. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Mitgliedern für die Treue bedanken.

Durch die Schnelllebigkeit unserer Zeit haben psychische Belastungen enorm zu­genommen, nicht nur im Berufsleben, sondern auch im Alltag. Die Psyche benötigt neben dem Körper dieselbe Aufmerksamkeit und einen besonders achtsamen Umgang, damit Gesundheit möglich wird oder erhalten bleibt. Dies gilt nicht nur für unsere Patienten, Bewohner und Klienten, sondern auch für uns selber. Lässt die psychische Kraft der Betreuer nach, ist eine adäquate und professionelle Begleitung nicht mehr möglich.

Daher bieten wir in dieser Ausgabe einen ausführlichen Artikel zu Burnout bei jüngeren und Vitalstörung bei älteren Menschen an. Zur Stärkung und als Burnout Prophylaxe wird die Methode „Gelassenheitstraining“ aus dem Mentaltraining vorgestellt.

Einkaufen exklusiv, mit Chauffeur bis vor den Laden und nach der ausgiebigen Einkaufstour ist auch noch wer da, der beim Taschenschleppen hilft. Die Bewohner des Sozialzentrums Pillerseetal haben die Möglichkeit mit dem Dorftaxi zum Shopping zu fahren. Erfahrt mehr dazu in dieser Ausgabe.

Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Ein Herbst ohne Oktoberfest ist kein richtiger Herbst. Mit einem Beitrag aus dem Seniorenheim Wörgl wird bewiesen, dass die Tiroler einfach feiern können.
Zum Herbst gehört auch der eine oder andere Almbesuch, hier haben uns Impressionen von Almfahrten aus der wunderschönen Pillerseetal-Umgebung erreicht.

In dieser Ausgabe findet sich auch ein kurzer Bericht zu den Salzburger Pflegetagen, an denen das Leistungsspektrum der Gesundheits- und Krankenpflege im Bundesland Salzburg vorgestellt wird. Besonders freut es uns, dass das IPK auf der Pflegestraße im Europark vorgestellt werden konnte.
Aus dem Sozialzentrum Pillerseetal wird noch vom Angehörigen-Café Fieberbrunn und vom Adventbasar berichtet. Am Adventbasar herrschte wie immer romantische vorweihnachtliche Stimmung.

Wir wünschen auf diesem Weg allen Mit­gliedern ein besinnliches Weihnachtsfest sowie viel Gesundheit, Erfolg und Glück im neuen Jahr! Noch eine kleine Bitte: Über­weisen Sie uns den Mitgliedsbeitrag mit beiliegendem Zahlschein. Danke!

Eure Obleute
Claudia Schwab und Marc Brandstätter

Weihnachtsbasar im SZ Pillerseetal

Inhalt

Aus der Vereinsarbeit

Praxis wissenschaftlich fundiert

Berichte und Neuigkeiten